Fassadengestaltung - Fassadenanstrich in und um Regensburg

Optimaler Schutz und individuelle Gestaltung

 

Ein neuer Fassadenanstrich dient nicht nur der Gestaltung von Fassaden, sondern in erster Linie dem Schutz des Bauwerks vor der größten Gefahr für die Fassade - Wasser! Darüber hinaus sorgt er für Langlebigkeit und Werterhalt von Gebäuden. 

Langezeit wurden die Fassen von der Farbe Weiß dominiert. Doch jetzt kommt Farbe in die Straßen! Einer repräsentativen Umfrage zufolge werden die Fassaden zunehmend bunter. Wenn überwiegen in Kleinstädten und auf dem flachen Land nach wie vor weiße Fassaden zu finden sind, sind in Großstädten wie Regensburg inzwischen Gelb/Ocker-Akzente die führenden Farben bei Hausfassaden.
Auch bei denkmalgeschützten Objekten wird zunehmend die ursprüngliche Buntheit bevorzugt.
Lassen Sie sich bei der Farbwahl für Ihre Aussenfassade von uns unterstützen. Sie wählen mit uns zusammen, und wenn notwendig der Denkmalschutuzbehörde gemeinsam, die passende Farbe für den Anstrich aus.

Auch im künstlerischen Bereich können wir Ihnen Tipps und Ideen anbieten. Von der optischen Täuschung anstelle einer echten Steinmauer oder eine bildliche Darstellung Ihrer Wahl, wir bringen jeden Wunsch an die Wand oder Graffitis von der Wand.

Farbsysteme für den Fassadenanstrich

Im Außenbereich kommen vorwiegend mineralische Farben zum Einsatz. Durch den Anstrich wird die Fassade weniger algenanfällig. Hochwertige Pigmente gewährleisten zudem eine hohe Farbtonstabilität, die zu längeren Renovierungsintervallen der Außenfassade führen. Im Vorfeld des Anstriches wird der Altputz gereinigt und eventuelle Beschädigungen ausgebessert.

Silicon-System:

Ein Fassadenanstrich mit einem Silicon-System ist eines der modernsten Fassadensysteme. Es verfügt über eine hohe Wasserabweisung bei gleichzeitig sehr guter Diffusionsfähigkeit. Auf diese Weise wird eine Durchfeuchtung des Mauerwerks verhindert, und ganz nebenbei werden Staubanhaftungen leicht von der Fassade abgespült. 

Silikat-System:

Ein Anstrich mit einem Silikat-System bietet die komplette Vielfalt der mineralischen Untergründe: Es ist wetterbeständig und zugleich wasserdampfdiffusionsfähig. Damit eignet es sich optimal zur Sanierung historischer und denkmalgeschützter Gebäude.
Die Wirkung beruht auf dem Prozess der Verkieselung, so entsteht eine chemischen Verbindung der Beschichtungsmaterialien mit dem Untergrund. Deshalb beschränkt sich der Einsatzbereich des Silikat- Systems auf mineralische Untergründe, deren Oberfläche verkieselungsfähig ist.

Fassadenbefall: Algen und Pilze

Wenn Algen und Pilze die Fassade befallen erkennt man das an der unschönen Grünfärbung der Oberflächen. Verantwortlich für die Verfärbung ist die Zusammensetzung unserer Luft. Hinzu kommt die allgemeine Klimaveränderung: Die Winter sind wärmer und feuchter als früher. Wärme und Feuchtigkeit - das sind ideale Bedingungen für Algen und Pilze. Begünstigt wird die grüne Plage zudem durch Bewuchs und Gewässer in unmittelbarer Nähe von Gebäuden. Bäume, Büsche und Hecken - oder ein Teich im Garten - lassen ein Mikroklima entstehen, in dem Pilze und Algen prächtig gedeihen.

Doch vorbeugen hilft! Weil die Umweltbedingungen der Hauptgrund für den Algen- und Pilzbefall an Fassaden ist, ist auch klar, dass ein einfaches Entfernen und Überstreichen der befallenen Flächen langfristig keine Abhilfe schafft. Deshalb ist vorbeugender Schutz die Lösung. Um einen Befall bereits im Vorfeld zu vermeiden, sollten Sie sich gemeinsam mit uns frühzeitig mit den bestehenden Umgebungs- und Objektbedingungen bekannt machen. Gerne beraten wir Sie zum Algen- und Pilzbefall von Fassaden in Regensburg und der Umgebung.